RAJASTHAN #2

Abendliche Aussicht auf Udaipur

UDAIPUR

Nach vier wirklich schönen Tagen sollte unsere Reise nun etwas anstrengender werden. Schon die 5 stündige Zugfahrt von Pushkar nach Udaipur war ein Abenteuer an sich. Da wir die billigsten Tickets ohne Sitzplatzreservierung gebucht hatten und unser Abteil nicht auf Anhieb fanden, waren bereits alle Sitzplätze vergeben und wir mussten uns mit unseren großen Rucksäcken einen Platz am Boden suchen. Zwar bot uns ein Inder seinen Sitzplatz an, das war uns dann aber auch unangenehm und wir sagten ihm, dass es kein Problem sei, ‘Indian Style’ zu reisen, was das ganze Abteil zum Lachen brachte. Nach einer Weile stiegen dann Leute aus und wir konnten unsere Plätze wechseln, es war also alles halb so wild. Trotzdem ist und bleibt Zugfahren eines der Dinge, die ich so oft wie möglich vermeiden werde, da die ungenierten Blicke, mit denen man gemustert wird, sowohl am Bahnhof als auch im Zug am schlimmsten und am schwersten zu ertragen sind.
Im Hostel angekommen, genehmigten wir uns noch einen Abschlussdrink und eine angebliche Pizza, die man nur durch das Aussehen und weniger durch den Geschmack als solche identifizieren konnte. Doch die Aussicht vom Rooftop Restaurant, von der aus man die ganze Stadt überblicken konnte, machte den fehlenden Geschmack wieder gut 🙂

Am nächsten Tag in der Früh erwartete uns dann eine ziemlich unangenehme Überraschung, von der bis nach Europa berichtet wurde: die Entwertung der 500 und 1000 Rupees Scheine, die von der Regierung quasi über Nacht beschlossen wurde, um das viele Schwarzgeld in Indien zu bekämpfen. Für mehr Informationen habe ich hier eine ziemlich gute Beschreibung gefunden:

http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-11/indien-korruption-rupie-geldschein-austausch-narendra-modi

Da wir zu diesem Zeitpunkt fast nur 500 Rupees Scheine besaßen und keine Bank geöffnet hatte, machten wir uns auf den Weg, um auf andere Art an Geld zu kommen. Da wir ziemlich hungrig waren, fragten wir in einem Restaurant mit unserem liebsten Lächeln, ob sie nicht eine Ausnahme machen könnten und trotzdem einen 500er Schein akzeptieren würden, doch da merkten wir erst, dass nicht nur wir ein riesen Problem mit dieser neuen Regelung hatten. Selbst der Restaurantbesitzer meinte, selbst wenn er wollte, könnte er keine Ausnahme machen, da er kein Wechselgeld besäße. Und allen anderen ging es nicht anders. Doch zum Glück hatte ein Kellner Mitleid mit uns und meinte, dass er uns helfen könnte. Ich bin mir immer noch nicht ganz sicher, wie genau er es machte, aber knappe zwei Stunden später hatte er uns 1300 Rupees gewechselt und wir konnten trotz dem Wissen, dass das sicher nicht ganz legal über die Bühne gegangen war, fürs Erste einmal ausatmen.
Am nächsten Tag hatten manche Banken zum Glück wieder offen, doch wie erwartet waren wir nicht die Einzigen, die ihre Geldscheine umtauschen wollten. Nachdem uns die erste Bank nach einer halben Stude Wartezeit erklärte, dass sie Ausländern kein Geld geben, probierten wir unser Glück bei der Nächsten. Mindestens 30 Leute standen schon vor der Bank Schlange, die Polizei bewachte das Ganze mit Gewehr, es war also alles sehr beruhigend. 🙂 Zum Glück half uns unsere Hautfarbe auch in dieser Situation und wir wurden vor der Schlange in die Bank geholt und seperat bedient. So hatten wir nach einer Stunde Wartezeit endlich nurmehr gültiges Geld in der Tasche und die Bekanntschaft mit einem belgischen Photografen gemacht, den wir in der Bank kennengelernt hatten.

Obwohl wir schon mehr als einen Tag in Udaipur waren, hatten wir noch nichts von der Stadt gesehen und starteten deswegen eine Sightseeing Tour und machten uns auf den Weg zur wahrscheinlich berühmtesten Sehenswürdigkeit der ‘Lake City’, dem City Palace. Das Bauwerk, zusammengestellt aus einer Serie von Palästen, die zu verschiedenen Zeiten gebaut wurde, steht direkt am Lake Pichola, einem der vier Seen in Udaipur. Es besteht aus diversen Gärten, Terrassen, einem Museum und einem Teil, den die Royal Family noch zum Leben verwendet. Vom Palace aus machten wir eine Bootstour am Lake Pichola und besichtigten den Lake Palace, ein 5 Sterne Hotel mitten am See und Jag Mandir, einen anderen Palast auf einer Insel im See, der heute hauptsächlich als Touristenattraktion und als ‘Wochenendhaus’ der Royal Family dient.

Den Sonnenuntergang genossen wir auf einem Hügel neben der Stadt, was eine tolle Entschädigung für den mühsamen Vormittag war. Nach einem Streetfood Abendessen machten wir noch einen Spaziergang, um noch ein paar nächtliche City Palace Fotos zu schießen.

Leider war mein Magen mit dem Streetfood nicht ganz einverstanden, was er mir auch die ganze darauffolgende Nacht zeigte. So verbrachte ich auch die letzten Stunden in Udaipur im Bett und dann 6 Stunden im Bus, eine nicht ganz so angenehme Erfahrung! Doch auch diese ging vorbei und wir erreichten zum Glück ohne weitere Zwischenfälle unsere nächste Destination.


Jodhpur

JODHPUR

Jodhpur, ‘the Sun City’ oder auch ‘Blue City’ genannt, ist die zweit größte Stadt Rajasthans und vorallem berühmt für die vielen blau gestrichenen Häuser der Altstadt, wie das Foto zeigt.
Doch auch in dieser Stadt waren wir hauptsächlich auf unsere finanzielle Situation konzentriert. So verbrachten wir circa 5 Stunden auf der Suche nach einer Bank die bereit war uns Geld zu geben, wobei unsere Suche erfolglos blieb. Glücklicherweise war unser Rikschafahrer sehr motiviert und brachte uns kurz vor unserem Nervenzusammenbruch zum Hauptgebäude der Post, wo wir neben vielen anderen endlich wieder Geld ausgehändigt bekamen!
Leider waren wir danach alle so müde, dass wir bis auf einen Abendrundgang zum Clock Tower und zum Markt nichts mehr unternahmen.

Am nächsten Tag besuchten wir das berühmte Mehrangarh Fort, von dem aus ein traumhafter Ausblick über die Blue City versprochen wurde. Leider war die Aussicht nicht vorhanden, da wir zum ersten Mal die Auswirkungen des Smogs bemerkten. Auch wie wir zu einem See fuhren, war es trüb und grau, es war eine sehr komische Stimmung. Ziemlich enttäuscht besichtigten wir als letztes noch den Umaid Bhawan Palace, Residenz der derzeitigen Royal Family Jaipurs und mit 347 Räumen einer der größten Privatpaläste weltweit.

Obwohl wir nicht sehr viel Zeit in Jodhpur verbracht hatten, waren wir uns einig, dass uns diese Stadt nicht wirlkich begeistert hatte und machten uns deswegen am Nachmittag mit dem Bus auf den Weg in die Wüste!


Jaisalmer

JAISALMER

Jaisalmer, ‘the Golden City’, liegt inmitten der Thar Wüste und bot uns durch die vielen Gebäude aus Sandstein und das Wüstenklima eine ganz neue Atmosphäre verglichen zu den anderen Städten.

Schon bei der Ankunft war zeigte sich, dass diese Stadt eines meiner HIghlights werden würde. Ohne Komplikationen wurden wir vom Bus abgeholt, obwohl es nicht einmal ausgemacht war. Das Zimmer war schön und geräumig und wirklich billig und anfangs war ich wirklich skeptisch und auf der Suche nach dem Haken, da bis jetzt nie alles ganz glatt gelaufen war. Doch ich fand keinen! 🙂

Den ersten Vormittag blieben wir aufgrund meines noch nicht sehr stabilen Magens im Zimmer und erst am Nachmittag gingen wir auf Erkundungstour. Unser erstes Ziel war das riesige Jaisalmer Fort im Zentrum der Stadt, das sowohl einen Palast, als auch viele Tempel und andere reichlich verzierte Bauwerke inkludierte. Die Besonderheit, verglichen mit den anderen Forts die wir bis jetzt besichtigt hatten war, dass es sich um ein noch lebendes Fort handelte, also nicht nur zu Touristenzwecken oder Besichtigungen diente sondern noch immer ca ein viertel der Bevölkerung beherbergt, was das ganze umso interessanter machte. Neben den Tempeln gab es viele Shops, Hotels und Lokale und viele Aussichtspunkte von denen man sowohl die Stadt als auch Teile der Wüste überblicken konnte.

Bevor wir uns auf den Weg zu einem Sunset Point machten, besichtigten wir noch kurz den Gadisagar Lake, die frühere Wasserquelle der Stadt. Der Sunset Point war ein bisschen außerhalb der Stadt und bestand aus vielen kleinen Türmen und Bögen, ich bin mir bis jetzt nicht ganz sicher, welchen Sinn diese haben sollten oder ob sie nur für die Touristen aufgebaut wurden. Trotzdem genossen wir einen wunderschönen Sonnenuntergang dort, der das Fort und die Stadt gold strahlen ließ.

Am Tag darauf war es dann endlich soweit für die KAMELSAFARI!!
Gemeinsam mit einer 60 jährigen Archäologin aus Australien wurden wir am frühen Nachmittag mit dem Auto in die Wüste gebracht, wo unsere Kamele und die 2 Guides schon auf uns warteten. Erst als das Kamel aufstand wurde mir bewusst, wie groß diese Tiere eigentlich sind. Aber ‘Michael Jackson’ und ich waren ein sehr gutes Team! Je weiter wir in die Wüste ritten, desto wüstiger wurde es. Wo zuerst noch Felder und Büsche waren, fanden wir kurze Zeit später nur noch Sanddünen vor. Nach 1 1/2 Stunden waren wir bei unserem Schlafplatz für die Nacht angelangt und alle ziemlich froh, wieder selbst gehen zu können. Denn obwohl das Reiten wirklich lustig war, machten sich die Oberschenkel und Gesäßmuskeln mit der Zeit ziemlich schmerzhaft bemerkbar. Nachdem alles abgeladen war und wir eine Chai Tea Pause eingelegt hatten, stand nun Kamelfotoshooting am Programm während die Sonne immer tiefer sank. Den Sonnenuntergang in der Wüste werde ich nie vergessen, es war eine ganz eigene und wunderschöne Stimmung!
Während wir den Sunset genossen hatte unser Guide schon begonnen, über dem Lagerfeuer unser Abendessen zuzubereiten und ich durfte beim Chapati (eine Art Fladenbrot) machen helfen. Von da an nannte er micht nur mehr Desert Girl, weil ich mich anscheinend nicht so schlecht angestellt hatte 🙂

Beim wirklich leckeren Abendessen kam dann auf einmal Besuch über die Dünen spaziert: ein Bewohner aus einem 7 km entfernten Dort, der uns eisgekühltes Bier und Cola verkaufte, das wir dann beim anschließenden Lagerfeuer noch genossen. Dabei kamen wir auch mit unserem nur 21 Jahre alten Guide ins Gespräch, der wirklich cool drauf war und uns erzählte, dass er nun seit 6 Jahren Touren alleine mit Touristen machte.
Die Nacht war trotz dicker Decke wahnsinnig kalt und relativ unbequem, was uns aber nicht weiter störte. Der Supermond war die ganze Nacht zu sehen und wir konnten sogar beobachten, wie er von einer Seite auf die andere wanderte, es war eine wirklich spannende Erfahrung! In der Früh, pünktlich zum Sonnenaufgang, den wir von unseren ‘Betten’ aus beobachten konnten, brachte uns unser Guide Frühstück: Tee, Toast, Eier, Früchte und Kekse, es war echt luxuriös!
Danach ging es wieder ab auf die Kamele, auf denen wir dann sogar ein Stück galoppieren konnten, was zwar lustig aber ziemlich schmerzhaft war. Trotzdem waren wir alle extrem froh, dass wir uns dazu entschieden hatten, die Safari zu machen, da wir eine tolle Zeit in der Wüste verbrachten!

Zurück im Hotel holten wir nach einer Dusche den fehlenden Schlaf nach und warteten auf der Dachterrasse auf unseren Zug, der uns nach Delhi bringen sollte.
Blöderweise hatte niemand von uns daran gedacht, nochmal auf das Datum unseres Zugtickets zu achten, weshalb wir einen Tag zu spät auf unseren Zug warteten. Also buchten wir neue Tickets, und stiegen um 1 Uhr Nachts in den Zug um 14 Stunden später in Delhi anzukommen. In Delhi selbst verbrachten wir noch eine Nacht, genossen den letzten Tag bei gutem Frühstück, gaben das letzte Bargeld aus das noch über war und entspannten so gut es ging. Am Nachmittag fuhren wir zum Flughafen, und nachdem wir in Hyderabad gelandet waren, brachte uns der Bus über Nacht zurück nach Hause.

Auch wenn der Urlaub von Geld- und und Gesundheitsproblemen gestört wurde, war es insgesamt eines der tollsten Erlebnisse bis jetzt. Gestärkt und motiviert konnten wir alle ins Projekt zurückkommen, voll mit Erlebnissen und neuen Erfahrungen, die wir in diesen zwei Wochen gemacht hatten.
Eines der wichtigesten Sachen, die ich auf dieser Reise gelernt hatte war, dass, egal wo ich oder in welcher Situation ich war, es war immer sofort jemand da, der mir seine HIlfe anbot. Und es ist mir wirklich wichtig, diese Erfahrung zu teilen, da mir bewusst ist, dass in Europa meist nur die negativen und gefährichen Sachen über Indien und die Leute verbreitet werden. Natürlich hat es bei anderen Leuten auch schon negative Situationen gegeben aber ich persönlich kann aus meiner Erfahrung sagen, dass ich bis jetzt in dieser Hinsicht nur positive Dinge erlebt habe! Verglichen zu Österreich ist die Hilfsbereitschaft hier trotz Sprachbarriere und unterschiedlicher Hautfarbe viel mehr vorhanden!
Außerdem haben wir in diesen zwei Wochen wirklich viele interessante Leute kennengelernt, an die wir noch oft zurückdenken werden! Alles in allem war es ein unvergesslicher Teil dieses großen Abenteuers!

Klara Written by:

97 Comments

  1. 15. March 2020
    Reply

    I discovered your blog site on google and check a few of your early posts. Continue to keep up the very good operate. I just additional up your RSS feed to my MSN News Reader. Seeking forward to reading more from you later on!…

  2. Substance Abuse Programs Near Me
    26. March 2020
    Reply

    Alcohol Rehabilitation Centers Near Me http://aaa-rehab.com Drug Rehab Near Me http://aaa-rehab.com Drug Rehab Centers Near Me
    http://aaa-rehab.com

  3. WojteekS
    30. March 2020
    Reply

    Hello i see your page needs visitors, if you want more traffic you should read about one interesting method. Just search in google: Jemensso’s tricks

  4. 13. April 2020
    Reply

    You are my breathing in, I have few blogs and sometimes run out from to brand.

  5. 16. April 2020
    Reply

    I gotta favorite this site it seems invaluable extremely helpful

  6. 5. May 2020
    Reply

    Oh my goodness! Awesome article dude! Many thanks,
    However I am experiencing difficulties with your RSS. I don’t understand why I am
    unable to subscribe to it. Is there anybody getting similar RSS issues?
    Anyone that knows the answer will you kindly respond? Thanx!!

  7. 7. May 2020
    Reply

    Hello there! I know this is kinda off topic but I was wondering if you knew where I could find a captcha plugin for my comment form? I’m using the same blog platform as yours and I’m having problems finding one? Thanks a lot!|

  8. 9. May 2020
    Reply

    Every weekend i used to go to see this website, for the reason that i
    wish for enjoyment, for the reason that this this web page conations actually
    good funny stuff too.

  9. 10. May 2020
    Reply

    WOW just what I was searching for. Came here by searching for keyword|

  10. 11. May 2020
    Reply

    I truly love your website.. Pleasant colors & theme. Did
    you build this site yourself? Please reply back as I’m wanting to create
    my own site and would love to know where you got this from or
    exactly what the theme is named. Cheers!

  11. 11. May 2020
    Reply

    Awesome! Its actually awesome article, I have got much clear idea regarding from this post.

  12. 13. May 2020
    Reply

    Hi Dear, are you in fact visiting this site daily, if so afterward you will absolutely take good experience.

  13. 14. May 2020
    Reply

    An outstanding share! I have just forwarded this onto a friend who has been doing a little research on this. And he in fact bought me lunch because I stumbled upon it for him… lol. So let me reword this…. Thanks for the meal!! But yeah, thanks for spending some time to talk about this topic here on your web page.|

  14. I do believe all of the ideas you’ve introduced to your post.

    They are really convincing and can certainly work.
    Still, the posts are very quick for starters. May you please prolong them a little
    from subsequent time? Thanks for the post.

  15. It is actually a nice and helpful piece of information. I am satisfied that you shared this useful info with us. Please stay us up to date like this. Thank you for sharing.|

  16. 15. May 2020
    Reply

    I have been surfing online more than three hours these days, but I never discovered any fascinating article like yours. It’s lovely price sufficient for me. In my view, if all web owners and bloggers made excellent content material as you probably did, the net will probably be much more useful than ever before.|

  17. Terrific post however , I was wondering if you could write a litte more on this topic? I’d be very grateful if you could elaborate a little bit further. Kudos!|

  18. 15. May 2020
    Reply

    What i do not understood is actually how you’re not actually a lot more well-preferred than you might be right now.
    You’re very intelligent. You already know thus considerably in terms
    of this subject, made me personally imagine it from
    numerous varied angles. Its like men and women are not interested except it’s one thing
    to do with Woman gaga! Your individual stuffs great.
    Always deal with it up!

  19. 15. May 2020
    Reply

    We’re a group of volunteers and opening a brand new scheme in our community. Your web site provided us with useful info to work on. You’ve performed a formidable activity and our entire neighborhood will be grateful to you.|

  20. My family all the time say that I am wasting my time here at web, except I know I am getting experience daily by reading thes good articles.|

  21. I’ve read a few excellent stuff here. Certainly value bookmarking for revisiting. I wonder how a lot effort you place to make any such fantastic informative site.|

  22. 16. May 2020
    Reply

    Nice post. I was checking continuously this blog and I am impressed! Very helpful information specifically the last part 🙂 I care for such info a lot. I was seeking this particular information for a long time. Thank you and good luck.|

  23. I’m amazed, I must say. Rarely do I come across a blog that’s both educative and amusing, and let me tell you, you’ve hit the nail on the head. The problem is something that too few men and women are speaking intelligently about. I am very happy that I came across this in my search for something regarding this.|

  24. 18. May 2020
    Reply

    Greetings! Very helpful advice within this post! It is the little changes that produce the most important changes. Thanks a lot for sharing!|

  25. 18. May 2020
    Reply

    I don’t even know how I ended up right here, but I thought this submit used to be good. I do not know who you are but certainly you’re going to a well-known blogger when you aren’t already. Cheers!|

  26. 18. May 2020
    Reply

    What a data of un-ambiguity and preserveness of valuable familiarity concerning unpredicted feelings.|

  27. 18. May 2020
    Reply

    Hi there, i read your blog from time to time and i own a similar one
    and i was just curious if you get a lot of spam comments?
    If so how do you protect against it, any plugin or anything you can advise?

    I get so much lately it’s driving me mad so any assistance is very much appreciated.

  28. 18. May 2020
    Reply

    Can I simply say what a relief to uncover a person that actually understands what they are discussing on the net.

    You definitely know how to bring a problem to light and make it important.

    More people really need to check this out and understand this side of your story.

    It’s surprising you’re not more popular since you most
    certainly possess the gift.

  29. 18. May 2020
    Reply

    Hi there colleagues, its enormous article about tutoringand completely explained,
    keep it up all the time.

  30. 18. May 2020
    Reply

    Hi, Neat post. There is an issue along with your site in internet explorer, might test this?
    IE nonetheless is the market chief and a big portion of folks will miss
    your great writing because of this problem.

  31. 19. May 2020
    Reply

    Hello there! This is kind of off topic but I need some guidance from an established blog. Is it very hard to set up your own blog? I’m not very techincal but I can figure things out pretty quick. I’m thinking about setting up my own but I’m not sure where to start. Do you have any tips or suggestions? Thank you|

  32. 19. May 2020
    Reply

    I am really enjoying the theme/design of your weblog. Do you ever run into any internet browser compatibility problems? A handful of my blog visitors have complained about my blog not operating correctly in Explorer but looks great in Safari. Do you have any solutions to help fix this problem?|

  33. 20. May 2020
    Reply

    Hey there, You’ve done an excellent job. I will certainly digg it and personally suggest to my friends. I’m confident they’ll be benefited from this site.|

  34. 20. May 2020
    Reply

    It’s great that you are getting ideas from this post as well as from our discussion made here.|

  35. 20. May 2020
    Reply

    Asking questions are really fastidious thing if you are not understanding anything completely, however this post offers pleasant understanding yet.|

  36. 21. May 2020
    Reply

    I think this is one of the such a lot vital info for me. And i am happy reading your article. However wanna commentary on few normal issues, The site taste is wonderful, the articles is truly great : D. Just right job, cheers|

  37. Simply wish to say your article is as surprising. The clarity to your publish is just nice and that i could think you’re a professional in this subject. Well together with your permission let me to seize your feed to keep updated with imminent post. Thank you 1,000,000 and please keep up the gratifying work.|

  38. 22. May 2020
    Reply

    Hi there! This is kind of off topic but I need some advice from an established blog. Is it tough to set up your own blog? I’m not very techincal but I can figure things out pretty quick. I’m thinking about creating my own but I’m not sure where to begin. Do you have any ideas or suggestions? With thanks|

  39. 22. May 2020
    Reply

    Hi Dear, are you truly visiting this site regularly, if so afterward you will absolutely obtain fastidious experience.|

  40. 23. May 2020
    Reply

    I loved as much as you’ll receive carried out right here. The sketch is attractive, your authored material stylish. nonetheless, you command get got an nervousness over that you wish be delivering the following. unwell unquestionably come more formerly again since exactly the same nearly very often inside case you shield this hike.|

  41. 23. May 2020
    Reply

    Hello to every single one, it’s really a good for me to pay a visit this site, it contains important Information.|

  42. 23. May 2020
    Reply

    It’s truly a great and useful piece of info. I am glad that you just shared this helpful info with us. Please keep us informed like this. Thanks for sharing.|

  43. 23. May 2020
    Reply

    I love what you guys are usually up too. This kind of clever work and coverage! Keep up the great works guys I’ve incorporated you guys to our blogroll.|

  44. 24. May 2020
    Reply

    Fabulous, what a weblog it is! This weblog provides valuable facts to us, keep it up.|

  45. 25. May 2020
    Reply

    I am truly glad to read this weblog posts which consists of tons of valuable information, thanks for providing such information.|

  46. 25. May 2020
    Reply

    Hello! I just wanted to ask if you ever have any
    issues with hackers? My last blog (wordpress) was
    hacked and I ended up losing many months of hard work due to no data backup.

    Do you have any solutions to protect against hackers?

  47. 26. May 2020
    Reply

    In fact no matter if someone doesn’t know then its up to other viewers that they will help, so here it happens.|

  48. Wow that was unusual. I just wrote an really long comment but after I clicked submit my comment didn’t show up. Grrrr… well I’m not writing all that over again. Anyways, just wanted to say superb blog!|

  49. 27. May 2020
    Reply

    I read this piece of writing completely concerning the resemblance of hottest and preceding technologies, it’s remarkable article.|

  50. Howdy! I simply would like to offer you a big thumbs up for your excellent information you have here on this post. I am returning to your web site for more soon.|

  51. 28. May 2020
    Reply

    Excellent, what a weblog it is! This weblog gives helpful facts to us, keep it up.

  52. 28. May 2020
    Reply

    You actually make it seem so easy with your presentation but I find this matter to be really something which I think I would never understand. It seems too complicated and very broad for me. I am looking forward for your next post, I’ll try to get the hang of it!|

  53. 28. May 2020
    Reply

    Aw, this was a really good post. Finding the time and actual effort to produce a
    superb article… but what can I say… I procrastinate a whole
    lot and never manage to get nearly anything done.

  54. 28. May 2020
    Reply

    I got this site from my pal who shared with me about this site and
    now this time I am visiting this web site and reading
    very informative articles or reviews at this time.

  55. 28. May 2020
    Reply

    This is my first time pay a visit at here and i am actually impressed to read all at alone place.|

  56. 29. May 2020
    Reply

    I believe this is one of the such a lot important information for me. And i’m glad studying your article. However wanna statement on few general issues, The website style is perfect, the articles is truly nice : D. Good activity, cheers|

  57. Remarkable! Its really amazing post, I have got much clear idea on the topic of from this paragraph.|

  58. Pretty component to content. I simply stumbled upon your website and in accession capital to say that I acquire in fact loved account your blog posts. Any way I’ll be subscribing on your feeds and even I fulfillment you get right of entry to constantly rapidly.|

  59. 30. May 2020
    Reply

    Aw, this was a very good post. Taking the time and actual effort to make a top notch article… but what can I say… I put things off a whole lot and never seem to get nearly anything done.|

  60. you are really a excellent webmaster. The web site loading pace is amazing. It kind of feels that you’re doing any unique trick. In addition, The contents are masterwork. you have performed a magnificent task in this matter!|

  61. 1. June 2020
    Reply

    Good day! Would you mind if I share your blog with my myspace group? There’s a lot of folks that I think would really appreciate your content. Please let me know. Many thanks|

  62. 1. June 2020
    Reply

    Hey There. I found your blog using msn. This is an extremely well written article. I will make sure to bookmark it and come back to read more of your useful information. Thanks for the post. I will definitely return.|

  63. 1. June 2020
    Reply

    Hey there! This is my first visit to your blog! We are a group of volunteers and
    starting a new initiative in a community in the same niche.
    Your blog provided us beneficial information to work on. You have done a outstanding job!

  64. 2. June 2020
    Reply

    Hi to all, how is all, I think every one is getting more from this site, and your views are good for new users.|

  65. 2. June 2020
    Reply

    My programmer is trying to convince me to move to .net from PHP. I have always disliked the idea because of the expenses. But he’s tryiong none the less. I’ve been using Movable-type on several websites for about a year and am anxious about switching to another platform. I have heard great things about blogengine.net. Is there a way I can import all my wordpress posts into it? Any kind of help would be really appreciated!|

  66. 3. June 2020
    Reply

    Whoa! This blog looks just like my old one! It’s on a totally different subject but it has pretty much the same layout and design. Wonderful choice of colors!|

  67. 3. June 2020
    Reply

    Hi there, just changed into alert to your weblog thru Google, and found that it’s really informative. I am gonna be careful for brussels. I will appreciate if you happen to proceed this in future. A lot of folks can be benefited from your writing. Cheers!|

  68. 3. June 2020
    Reply

    Superb blog! Do you have any helpful hints for aspiring writers? I’m hoping to start my own website soon but I’m a little lost on everything. Would you recommend starting with a free platform like WordPress or go for a paid option? There are so many options out there that I’m completely overwhelmed .. Any tips? Many thanks!|

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *